Austausch mit Cavaillon 2018

ein Bericht von Anna Bläs, Auszubildende zur Steuerfachangestellten

Im Rahmen meiner Berufsausbildung nahm ich an dem Schüleraustausch des KBBZ Halberg nach Cavaillon, Frankreich, teil. Dieser fand  vom 04.06.-22.06.2018 statt.



In der ersten Woche besuchten wir mit den Schülern und Lehrern der Austauschschule einige Städte, Museen und Ausstellungen. Es standen auch sportliche Aktivitäten wie Kanu fahren und Klettern auf dem Programm.

In der ersten Austauschwoche stellte ich mich auch in meinem Praktikumsbetrieb vor. Es war die Firma ProNatura, ein Bioobst und –Gemüseunternehmen. Schon beim ersten Gespräch sprachen meine zweiwöchigen „Mitarbeiter“ sehr viel französisch mit mir, obwohl einige etwas deutsch konnten. Das Praktikumsziel wurde auch sehr schnell vereinbart, nämlich sich so viel wie möglich auf Französisch zu verständigen.

Morgens am 11.06.18 ging es dann los zum Praktikum, in der Personalabteilung von ProNatura. Dort angekommen, wurde ich sehr herzlich auf Französisch empfangen.  Nachdem ich mich dann an meinem Platz eingerichtet hatte, bekam ich eine Führung durch den ganzen Betrieb und die Lagerhallen. Danach bekam ich schon meinen ersten Arbeitsauftrag. Jeder Mitarbeiter muss ein jährliches professionelles Interview bei seinem Abteilungsleiter abgeben. Diese mussten nun in einer Tabelle erfasst und danach in die Personalakte einsortiert werden. Der erste Tag war sehr anstrengend, da ich mich den ganzen Tag  auf Französisch verständigen musste und mir dies noch etwas schwer fiel. Jedoch wurde das Sprechen und Verstehen jeden Tag.

Weitere Aufgaben im Betrieb waren die Überprüfung der Zeitarbeitervertäge, Ordner beschriften, neue Taschen für neue Mitarbeiter zusammenzustellen, sowie das Archiv ausräumen. An einem Tag durfte ich mittags in die Exportabteilung und dort sehen, wie man den Export steuert. Das Highlight meines Praktikums jedoch war ein Tag in der Buchführungsabteilung. Dort konnte ich etwas mit meinem Wissen aus meiner Ausbildung glänzen.

Alles in allem waren die Kollegen bei ProNatura sehr nett und hilfsbereit. Ich habe viele französische Fachbegriffe gelernt, sodass ich mich nun auch mit französischen Mandanten aus unserem Betrieb unterhalten kann.

Teilnehmer2018Teilnehmer und Betreuer nach der Klettertour