Eine Schule des Regionalverbandes Saarbrücken

ABU-Studierende entwickeln passgenaue Marketingkonzepte für Unternehmen

 

Das SZ-Medienhaus startete gemeinsam mit der Akademie für Betriebs- und Unternehmens-führung (ABU) ein Marketingprojekt für Unternehmen. Zum Auftakt im Oktober 2018 infor-mierten sich die Studierenden über die vielfältigen Möglichkeiten des Multimedia-Hauses Saarbrücker Zeitung.

Team der ABU

Konkret werden bei diesem Projekt 20 Teilnehmer der ABU in vier Gruppen jeweils eine Fir-ma über mehrere Monate hinweg betreuen und eine Marketingstrategie erstellen. Im Ge-genzug schalten die beteiligten Firmen ein Werbebudget, das im Vorfeld festgelegt wird. Unternehmen können sich für das Projekt der Akademie für Betriebs- und Unternehmensfüh-rung und der Saarbrücker Zeitung bewerben. Das Marketingkonzept wird darauf hinauslau-fen, dass die benannten Ziele mit geringen Investitionen der teilnehmenden Unternehmen zu erreichen sind. „Marketing ist nicht einfach, es handelt sich dabei um ein Handwerk. Selbst wenn man es beherrscht, heißt es nicht, dass man eine perfekte Werbekampagne starten kann oder die richtigen Worte findet. Das ist arbeits- und zeitintensiv und kostet normaler-weise viel Geld“, sagt Christian Mathieu, Berater des SZ-Digital-Business-Solutions-Teams.

beim Partner SZ

„Die Saarbrücker Zeitung ist für uns der ideale Partner für ein studentisches Projekt, da sie einen umfangreichen Media-Mix und ein großes Beratungs-Know-how bietet.“, ergänzt Oberstudienrat Joachim Weiß, Stellvertretender Leiter der ABU.
Die Studierenden der ABU konnten im Nachhinein aus zahlreichen eingegangenen Unternehmensbewerbungen auswählen, darunter z. B. Saarstahl und energis. Bis März wurden die Konzepte erarbeitet, die sich nun bis Sommer 2019 in der Umsetzungsphase befinden und anschließend evaluiert werden. 
Weitere Infos zum berufsbegleitenden Studium zum „Staatlich geprüften Betriebswirt“ unter www.abu-saarland oder https://www.youtube.com/watch?v=jZkpBnP5Y3c&t=8s