Ausbildung Plus

Berufsausbildung + Abschluss der Fachhochschulreife

Die Kombination von Ausbildung und begleitendem Zusatzunterricht an der Berufsschule soll als weiterer Weg zur Fachhochschulreife führen. Schüler müssen sich nicht mehr zwischen Fachoberschule und Ausbildung entscheiden.

Über diesen neuen Weg zur Fachhochschulreife können Jugendliche mit einem mittleren Bildungsabschluss bereits im ersten Jahr ihrer Berufsausbildung die Vorbereitung auf die Fachhochschulreifeprüfung beginnen. Der dazu notwendige Zusatzunterricht an der Berufsschule wird über drei Schuljahre angeboten.

Hinweis: Zusatzunterricht für "Ausbildung Plus" wird nur bei ausreichender Nachfrage am KBBZ Halberg angeboten werden.

Aufnahmevoraussetzungen:

  • Mittlerer Bildungsabschluss
  • Ausbildungsplatz (dreijähriger Ausbildungsberuf) und Einverständnis des Ausbildungsbetriebes (Eintrag im Ausbildungsvertrag)

Rahmenbedingungen für den Zusatzunterricht der Berufsschule:

  • ein fixer Nachmittag (Montag – Freitag) je Schulwoche
  • mindestens 600 Unterrichtsstunden über drei Schuljahre in den Fächern: Deutsch; Fremdsprache; Mathematik; Sozialkunde; Chemie oder Physik

Abschlussprüfung:

  • Kammerprüfung (Die bestandene Kammerprüfung ersetzt die Prüfung in den Fächern „Betriebwirtschaftslehre“ und „Betriebliches Rechnungswesen“)
  • Fachhochschulreifeprüfung (reguläre Termine der Fachoberschulprüfung)
    • Schriftlich: Deutsch, Mathematik, Fremdsprache
    • Mündlich: Sozialkunde, Chemie oder Physik

Wenn Sie Interesse an Ausbildung Plus haben, mailen Sie und oder rufen Sie an.

Kontakt

KBBZ Halberg
Kurt-Schumacher-Str. 20
66130 Saarbrücken

Telefon: 0681 / 88 00 60
Fax: 0681 / 88 00 644
E-Mail: info@kbbz-halberg.de

Links

PDF zu Ausbildung Plus