Eine Schule des Regionalverbandes Saarbrücken

Individuelle grenzüberschreitende Angebote

für ein Praktikum in Frankreich

gefördert über interreg

Das Projekt „Fachstelle für grenzüberschreitende Ausbildung“ (FagA) bietet Unterstützung und Information für saarländische Auszubildende sowie für Schülerinnen und Schüler der Fachoberschulen, die ein Praktikum im benachbarten Frankreich anstreben.


Wir sind für dich da!

  • Die Fachstelle berät dich bei der Planung deines Frankreichaufenthaltes (z.B. Dauer, Zeitraum, Sprachkenntnisse).
  • Wir suchen für dich einen geeigneten Praktikumsbetrieb mit Hilfe unseres französischen Projektpartners.
  • Wir begleiten dich zu deinem Vorstellungsgespräch.
  • Wir sind während deines Praktikums Ansprechpartner und besuchen dich vor Ort.

 

Was spricht für ein Praktikum in Frankreich?

  • Verbessere deine Sprachkenntnisse.
  • Lerne den französischen Nachbarn besser kennen und verstehen.
  • Profiliere dich auf dem Arbeitsmarkt.
  • Mach dich für zukünftige Unternehmen interessant.
  • Nutze die Chancen des grenzüberschreitenden Arbeitsmarktes in der Großregion.

 

Jeder Teilnehmer erhält ein Teilnahmezertifikat (Europass Mobilität). Fahrt- sowie Unterkunftskosten werden durch das Projekt bezuschusst.

 

Ansprechpartner:

Patrick Barth

Tel.: 06831/7647939

patrick.barth@vausnet.de

Sabrina Himbert

Tel.: 0681/501-7234

s.himbert@bildung.saarland.de

Frankreichstrategie des KBBZ Halberg
klicken Sie auf die Sechsecke



INTERREG-Förderung


Die Fachstelle für grenzüberschreitende Ausbildung wird als Projekt von INTERREG Va der Großregion durch EFRE-Mittel gefördert. Projektpartner sind:

  • die Verbundausbildung Untere Saar (VAUS),
  • das Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes,
  • das Rectorat der Académie Nancy-Metz sowie
  • der Eurodistrict SaarMoselle.